Freitag, 24. März 2017

Aufbewahrungstipps - Teil 5: Bänder ;)

Heute ein weiterer Teil meiner Aufbewahrungsserie aus dem letzten Jahr ;)

Teil 1 über Cardstock und Designerpapier findest du hier
Teil 2 über Stempelkissen und Nachfüller hier
Teil 3 über Handstanzen und Dies hier
und Teil 4 über meine Stempelaufbewahrung findest du hier

Wie der Titel schon sagt, geht es in Teil 5 um Bänder :)
Ich glaube die meisten Bastler bewahren ihre Bänder (wenn sie Platz haben),
in diesen "Bygel Körbchen" an der Wand auf.


Ich habe drei Stück und alle sind überfüllt,
also Memo an mich selbst "erstmal keine Bänder mehr kaufen!" :D

Als ich gerade nochmal auf der Seite vom Möbelschweden nachgucken wollte,
konnte ich das Bygel System nicht finden... Gibt es das etwa nicht mehr???
Das wäre wirklich schade :(
Ich denke aber mit dem Rimforsa System/Körben sollte das auch funktionieren ;)

Was ich euch aber auch unbedingt noch zeigen wollte,
ist meine Aufbewahrung für die Stampin' Up! Kordeln.


Früher war das Garn auf  Pappbögen gewickelt,
ich bin mir auch nicht sicher ob es bei der "gestreiften Kordel" nicht immer noch so ist?
Die "dicke Kordel" kommt auf jeden Fall auf so Papp-Garnspulen,
was für die Aufbewahrung in den Bygel Körben nicht wirklich praktisch ist :(


Deshalb habe ich mir dafür ein anderes System überlegt,
welches man auf dem Bild auch schon erahnen kann ;)
Und zwar habe ich die Kordel auf schmale Streifen Graupappe gewickelt,
so dass sie in eine Box mit Einteilung passen (so fallen die nicht dauernd um, wenn man eine Kordel raus nimmt).


Das ist für mich wirklich praktisch :)
und ich habe die Kordeln auch direkt nach Farben sortiert.
Diese kleine Box hat ihren Platz in dem Bygel Korb, hinter der Kordel auf den Pappbögen ;)

Das "Garn Metallic-Flair" habe ich auf den Plastikspulen auf denen es kommt belassen,
da es so sehr fuddelig ist, das es mir wahrscheinlich von der Graupappe rutschen würde...
Allerdings habe ich auf einer Seite oben in diesen breiten Plastikrand,
mit dem Cutter einen kleinen Schlitz geschnitten.
Da kann ich das Garnende dann rein stecken und so rollt es sich nicht ab ;)

Wie bewahrt ihr eure Bänder auf? :)



Sonntag, 19. März 2017

Distress Oxide Inks ;)

Vorletzte Woche sind sie endlich angekommen - meine Distress Oxide Inks :))

Seit Jahren wollte ich mir ein paar Distress Inks kaufen,
spätestens nachdem die kleinen Versionen raus kamen.
Aber irgendwie waren dann immer andere tolle Sachen im Warenkorb die mir wichtiger waren :D

Als ich das erste Video von Tim Holtz zu den neuen Oxide Inks gesehen habe,
dachte ich nur "nee die brauchst du nicht..."
Und dann kam Jennifer McGuire mit diesem Video um die Ecke ♥♥
da war es um mich geschehen :DD

  •  Die Oxide Inks lassen sich leichter verblenden
  • Sie sind sichtbar auf dunklem/farbigem Papier! Das finde ich meega cool, denn vernünftige Pigment-Stempelkissen standen auch schon lange auf der Liste :D
  • Und es gibt nur eine gewisse Farbauswahl, die mich nicht überfordert :'D
Also hatte ich direkt alle 12 Farben bei Simon vorbestellt und ich bin so begeistert :)
Total passend dazu gibt es diese Woche bei Danipeuss die Distress-Woche,
mit einem tollen Gewinnspiel und ganz vielen tollen Vidoes ;)
Deshalb habe ich die Gelegenheit genutzt und aus zweien meiner Testhintergründe je eine Karte gemacht.

Die wollte ich euch eigentlich schon Donnerstag zeigen, allerdings ging es mir nicht so gut
und ich hatte nicht mehr im Hinterkopf das ich schon einen automatischen Blogpost angelegt hatte...
Naja dann jetzt heute, noch als letzte Gelegenheit.
 

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Flüsterweiß extrastark und Schwarz
Strathmore Bristol Smooth für die Distress Inks
Stempel: Stampin' Up! "Fantastische Vier"
 Stempelkissen: Distress Oxide Inks in den Farben Cracked Pistachio, Peeled Paint und Broken China,
außerdem Tsukineko Versamark
Sonstiges: weißes Embossingpulver von Hero Arts,
My Favorite Things "Stitched Rectangle Stax"


Und hier die zweite Karte in einem ganz anderen Look ;)


Den Schriftzug "Sonnenschein" habe ich aus meinem Hintergrund ausgestanzt
und mit 4 weißen Schrifzügen übereinander geklebt - so entsteht der tolle 3D Effekt :)


Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Vanille Pur
Strathmore Bristol Smooth für die Distress Inks
Stempel: Stampin' Up! "Grüße voller Sonnenschein" mit passenden Dies
 Stempelkissen: Distress Oxide Inks in den Farben Fossilized Amber und Spiced Marmalade,
außerdem Stampin' Up! Anthrazitgrau
Sonstiges: Schablone Sonnenstrahlen von Sammyfim,
die ist wirklich total schön :) hatte ich auch schonmal auf dieser Karte hier verwendet ;)




Donnerstag, 16. März 2017

Feiere deinen Tag - mit Luftballons :)

Wieder habe ich nur Stampin' Up! Produkte verwendet ;)

Und die Karte gefällt mir wirklich total gut :) und dabei ist sie so simple.
Ich habe einfach die ganzen Ballons auf Flüsterweiß gestempelt und noch drei auf ein extra Stück Papier,
die ich dann mit der passenden Handstanze ausgestanzt habe
und mit etwas Abstandklebeband auf die Karte gebracht habe ;)
 

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Flüsterweiß, Flüsterweiß extrastark und Safrangelb
Stempel: Stampin' Up! "Balloon Builder" und "Designer Grußelemente"
 Stempelkissen: Stampin' Up! Aquamarin, Farngrün, Kirschblüte, Safrangelb und Anthrazitgrau
Sonstiges: Stampin' Up! "Luftballons" Handstanze



Montag, 13. März 2017

Kellnerblöcke mit Anleitung ;)

Schon länger wollte ich mal ein paar meiner Kellnerblöcke verbasteln :)
(im April! 2016 hatte ich diese hier gekauft)
Immer wenn jemand zu mir zum Basteln kommt oder ich vorbei komme,
gibt es ein kleines Goodie ;)

Also habe ich ein paar der besagten Kellnerblöcke aufgehübscht.
Meine Verpackung habe ich so gewählt, das ich aus einem A4 Papier zwei raus bekomme.
Meine Blöcke sind 7 cm breit, 14,8 cm lang und ca. 0,5 cm dick.

Ich habe mir jeweils einen Steifen in den Maßen 16,5 cm x 7cm (der wird die Vorderseite)
und einen in 17,7 cm x 7 cm zugeschnitten.

Hier ein Bild zur Veranschaulichung:


Die Klebelasche der Vorderseite wird dann von innen an die Rückseite geklebt.
So sieht der Block von außen schön aus und die Klebelasche innen,
wird dann von dem eingeklebten Kellnerblock verdeckt ;)

Meine Blöcke habe ich dann noch ein wenig dekoriert:


Diese 2 cm Lasche der Rückseite, dient dann in Kombination mit dem Schmetterling als Verschluss.

Verwendete Materialien 
Cardstock: Stampin' Up! - Minzmakrone, Marineblau, Rhabarberrot, Kirschblüte,
Flüsterweiß und Farbkarton Pergament 
Stempel: Stampin' Up! "Watercolor Wings" mit passenden Dies und "Momente wie diese"
 Stempelkissen: Stampin' Up! Minzmakrone, Marineblau, Rhabarberrot, Kirschblüte
und Anthrazitgrau
Sonstiges: Stampin' Up! 1-3/4 und 1-1/2 Kreisstanze, Framelits "Famose Fähnchen"