Dienstag, 6. Januar 2015

Stempelkissenturm

Vor etwas über einem Jahr hatte ich mir komplett aus Graupappe einen Stempelkissenturm gebaut,
der auch wirklich total toll ist.
24 Stempelkissen haben dort ihr Zuhause :)


Aber der Arbeitsaufwand ist einfach enorm! :(
Deshalb sind zuletzt alle neuen Stempelkissen stiefmütterlich in einer Schublade verschwunden...
Natürlich findet man im www viele Ideen für Stempelkissentürme nur aus Cardstock,
(womit man sich das lästige Graupappe schneiden ersparen könnte)
allerdings bezweifle ich das man da lange Spaß dran hat...

Vor kurzem
(ich hatte leider mit Umzug und allem so viel um die Ohren
das ich jetzt erst zum basteln gekommen bin, gesehen hatte ich den Turm schon am 24.09.)
bin ich dann auf den Blog von Michaela gestoßen :)
Sie ist sehr nett und hat eine ganz tolle Anleitung von einen Stempelkissenturm
aus Graupappe + Cardstock geschrieben - 
meine Rettung! :)

Und hier ist mein Werk


Schnell gemacht und gefällt mir total gut :)
Außerdem habe ich ihren Tipp beherzigt und die Einschubfächer (aus Cardstock)
vorne mit einem Streifen Buchbindefolie beklebt.



Dies erhöht die Stabilität und verringert das Abnutzen des Cardstocks ;)
Auf die Aufbewahrung für die Stempelkissennachfüller (oben drauf)
habe ich dieses Mal verzichtet - das Staubt mir zu sehr zu :D
Ich werde die Nachfüller demnächst in die Boxen für Holzstempel umziehen lassen,
so wie Nadine es gemacht hat ;)
                                                                                                                                                     

Noch ein kleiner Tipp am Rande^^
Zu Weihnachten habe ich mir die "The Cinch" gegönnt mit der man wunderbar Bücher
und der gleichen binden kann.
Um dem ausreichend Stabilität zu geben sollte man dabei als Cover Graupappe verwenden.
Die böse Graupappe...
Da ich es wirklich hasse diese mit Lineal und Cutter zu schneiden -
so richtig gerade habe ich es nämlich nie hinbekommen :(
Habe ich nach einer Alternative gesucht und gefunden! :))

Ihr benötigt nur den "Papierschneider" von Stampin Up! mit dem "Zusatz für Rollklingen"
und der Rollklinge "gerader Schnitt".
Damit lässt sich 2mm dicke Graupappe super schneiden!
Und ich finde diese Dicke ist für meine Zwecke ausreichend,
außerdem bekomme ich diese bei Boesner in der Größe 80x100 cm für nur 2,38 € ;)

So genug gequatscht - ich wünsche euch noch einen schönen Abend :)



Kommentare:

  1. Huhu Lischen,
    wau der ist klasse geworden. Ich wollte Ihn doch unbedingt mir jetzt mal anschauen. :-)
    Daaaanke dir fürs Verlinken!
    Lach ich denke, so langsam muss ich mir noch welche bauen, mal schauen ;-) und dann mit Verstärkung wie du es auf deinem Bild sehr schön zeigst.
    Ich wünsche dir von Herzen, alles liebe und gute
    Michaela

    AntwortenLöschen